Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Manga Check: Akuma to Love Song Band 2
 
Autor: Jennifer Hellhake

Akuma to Love Song Bd. 2 - Böse Mädchen haben keine Lieder 
Autor/Zeichner: Miyoshi Tomori Akuma to Love song Band 2
Bände: Reihe
Seiten: 200
Preis: 6,50 €
Verlag: KAZÉ
ISBN: 978-2-8892-1001-4
Genre: Romantik
FSK: 12 Jahre

Bei Amazon kaufen

Akuma to lovesong 2 beginnt genau da, wo der 1. Aufgehört hat. Maria Kawaii und Meguro besuchten ihre Mitschülerin Tomoyo, die wegen eines Vorfalls vor 1 Woche nicht mehr in die Schule gekommen ist. Sie stellten schnell fest, dass es Tomoyo eigentlich ganz gut geht. Und schon bald konnten Maria und Meguro Tomoyo davon überzeugen, wieder mit in die Schule zu kommen.
 
Doch klar war da schon, dass es in der Schule wieder nur Intrigen und Mobbereien geben wird. Diesmal sogar gegen Tomoyo. Und wieder spricht Maria ihre unverblümte Wahrheit. Doch diesmal scheint Tomoyo auf Marias Seite zu stehen. Es scheint als wenn sich Freundinnen gefunden haben. Als der Lehrer dann den Klassenraum betrat und erblickt, was da gerade vor sich gefallen ist, wird es allerdings ungemütlich. Der Lehrer entzieht Maria ihre Kette.
 
Meguro geht wenig später ins Lehrerzimmer, um Marias Kette einzufordern. Aber leider erfolglos.
Der jährliche Chorwettbewerb steht nun an, und der Lehrer hat Maria als Chorleiterin der Klasse erwählt. Erst gibt es eine riesen Diskussion, denn niemand will so wirklich, auf Maria hören. Und auch Maria hat zu diesem Projekt erst gar keine Lust.
Es kommt zu einer öffentlichen Liebeserklärung von Meguro, da er Maria gegenüber der Klasse in Schutz genommen hat. Nur ob dies auch wirklich ernst gemeint war, bleibt Maria erst ein Rätzel. Denn für Sie ist Meguro jemand, der immer nur Lacht und nie wirklich seine Gefühle zeigt. Dies führt dazu, dass Maria ihn zurückweist und sogar beschimpft. Was dann folgt, ist nicht mehr wirklich nett, denn Meguro gibt nicht so einfach auf. Maria nimmt das Projekt der Leitung des Klassenchors an und Meguro argumentiert, dass Maria ohne ihn in diesem Projekt keine Chance hat.
Und tatsächlich gelingt ihm das auch. Doch schon während der Argumentation macht Meduro Maria deutlich, dass sie überlegen soll, wie sich ihre Klassenkameraden fühlen, wenn Maria alles so unverblümt kommentiert.
Maria gerät ins Überlegen.
 
Weiche Linien und die liebevolle Ausarbeitung mit der Rasterfolie sind wohl die Erkennungsmerkmale für Miyoshi Tomoris Werke. Miyoshi Tomori versteht es sehr gut, ihre Charaktere in einem Starken Licht da stehen zu lassen, sie maskulin wirken zu lassen. Doch auch die eher femininen Männlichen Charaktere haben ihren eigenen Charm. Aber dennoch geht es in Akuma to lovesong doch eher um Maria, die mit ihren Langen Wimpern, welche die unwahrscheinlich großen Augen umrunden, doch glatt wie eine Schönheit ausstrahlt.
Aber auch die Umgebung scheint nicht nur mit viel liebe zum Detail gezeichnet, sondern besitzt zudem auch die Statische Realität. Gebäude, Räume und sogar Einrichtungen wie Gegenstände sind nicht einfach nur dahingekritzelt worden.
 
Miyoshi Tomori versteht es mit der Wortwahl ein Geheimnis wirklich bis zum Schluss verborgen zu halten und hält so auch wirklich die Spannung und das Gefühl weiter lesen zu müssen.
Zur Übersetzung von Rosa Volmar ist es schon bemerkenswert zu nennen. Denn die Direktheit die Maria gegenüber ihrer Mitmenschen mit der starken Wortwahl zeigt, ins Deutsche zu übersetzen, ist denke ich nicht, die Einfachste Kunst.
 



Jennifer Hellhake - Event/Manga Redaktion
Fazit:
 
Je mehr ich diesen Manga nun kennen lerne, desto mehr bringt er mich ins Grübeln. Wirklich. Ich dachte bei dem 1. Manga, dass wir so eine Situation sicher schon erlebt haben... aber jetzt wird es wirklich Tiefsinniger. War es wohl auch so?
Es gibt bestimmt vieles, was man in der Vergangenheit einfach nur Wahrgenommen hat, nicht aber wirklich verstanden.
Die Gedanken, die in Akuma to Lovesong zum einen von Maria aus kommen aber auch von Meguro, lassen nun auch selbst zum Denken anregen.
Ich finde Akuma to Lovesong immer noch schön gezeichnet. Die Geschichte ist auch sehr tiefsinnig und regt zum weiterlesen an. 
 

.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
.:Fans:.
 
Print

Powered by Contrexx® Software