Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Mihaus Japan-Blog - Wenn aus Bechern Schüsseln werden

Servus Leute,

morgen am Montag geht es schon los bei mir mit der ersten von vier Klausuren. Es wird ein Kanji und Vokabel-Test, auf welchen ich mich die letzten drei Tage intensiv vorbereitet habe. Vor dieser Vorbereitung habe ich mir mit einer Kommilitonin noch einen Töpfer-Kurs gegönnt!

Ihr müsst wissen, dass ich es handwerklich überhaupt nicht drauf hab, aber eine Teetasse macht sich dann doch gut, als Geschenk aus Japan an die Eltern.
Zumindest dachte ich am Anfang, dass eine Teetasse ein gutes Geschenk wäre...Heute denke ich, dass sich meine Eltern über eine Schüssel sicher auch freuen werden xD Eine Tasse konnte ich ums Verrecken nicht hinkriegen.

Der Ort, an dem wir uns in den Künsten des Töpferns unterrichten ließen, ist direkt vor dem berühmten Kiyomizu-Tempel in Kyōto. Dort findet man einen Laden mit allerlei wunderschönen handgemachten Tassen. Von dort wird man auf Anfrage über einen Garten in ein kleines Häuschen mit atemberaubender Aussicht von oben auf Kyōto geführt, in welchem wir beide von einer japanischen Töpfermeistern bei einem lockeren Gespräch das Töpfern beigebracht bekommen haben.

Am nächsten Tag folgte schon unser letzter gemeinsamer Ausflug als Kurs. Dieses Mal ging es in eine Sake-Brauerei, in welcher wir nicht nur sehen konnten, wie Sake heute hergestellt wird, sondern auch die frühen Prozesse erklärt bekommen haben. Auch konnte man Kostproben von verschiedenen Sorten von Sake trinken.

Während früher in den Herstellungsprozess sehr viele Menschen involviert waren, erschien die Produktionshalle beim Besuch sehr leer zu sein. Neben uns lief noch ein einziger Arbeiter umher und verrichtete verschiedene Arbeiten. Hier muss aber auch erwähnt werden, dass das Gebäude, in welchem wir zu Besuch waren, wohl eher für Touristen und Besuchen wir uns errichtet wurde.

Genug erzählt, nun gehts weiter ans Lernen! Drückt mir die Daumen :)

Mihau













 
Print

Powered by Contrexx® Software