Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Mihaus Japan-Blog - Das Ende einer Ära...

...ist vielleicht zu viel gesagt, aber es fühlt sich für mich persönlich so an!

Mr. BBQ hat seinen letzten Auftritt hinter sich. Ich werde in Japan kein Pro-Wrestling mehr machen und an keinem Training mehr teilnehmen. Die Saison ist vorbei und die Neue beginnt erst wieder, wenn ich schon lang zurück in Deutschland bin.

Hier das Video des dritten und letzten Kampfes des ミスター BBQ, ein Kampf gegen Armstrong, für welchen dies ebenso das Abschiedsmatch war:

Man überließ unser Abschiedsmatch ganz uns Ausländern und somit waren alle gespannt, was wir uns ausgedacht haben. Aufgrund dessen, dass wir beide nicht zu den Wrestlern gehören, welche die meisten Techniken ausführen können, waren wir gezwungen ein Kampf mit komödiantischen Einschüben zu präsentieren. Ein Problem hatten wir damit jedoch nicht, denn ich finde, das Wichtigste an einer Show ist es, das Publikum zu unterhalten. Eine der Hauptformen der Unterhaltung ist die Komödie, welche dem Publikum ein Gefühl der Freude vermittelt.
So nutzten wir Elemente, welche uns beide ausmachen und stellten diese auf lustige Art und Weise dar.

Wir sind beide Deutsche. Wir wussten auch, dass an diesem EVE-Festival, auf welchem wir auftreten durften, viele unserer deutschen Freunde kommen werden, um uns zuzusehen. So entschieden wir uns Teile der deutschen Kultur in unsere Show mit einfließen zu lassen. Um ganz genau zu sein, trainierten wir zwei Tage vor dem Auftritt Grundschritte des bayrischen Schuhplattlers ein, um diesen dann am Anfang des Matches (unplanmäßig) zu verkacken :D

Armstrong ist unter unseren deutschen Freunden und unter den Wrestlern als starker Muskelprotz bekannt. Wer dies nicht weiß, bemerkt es sofort, wenn er ihn sieht. So wollten wir auch diese Eigenschaft hervorheben.

Ich als schweres und dickes Gegenstück zu Armstrong biete mich da perfekt als Trainingsgewicht an, welches Armstrong während des Kampfes für Squats nutzt. Während er mich hebt, schreie ich ihm motivierende Floskeln wie „Come on“ oder „One more“ zu, welche man im Video leider nicht hören kann.

Zu guter Letzt muss natürlich auch mein - vor allem in Japan - überdurchschnittliches Gewicht irgendwie für die Show ausgenutzt werden: Bevor ich die Powerbomb durchführe, rolle ich mich auf das Bein von Armstrong, welches ihm dadurch sehr wehtut. Am Anfang des Matches werde ich nämlich als „verdammt schwer“ vorgestellt. So kann Armstrong nur noch gekrümmt dastehen und ist in perfekter Position für eine Powerbomb.
Auch am Ende wird das Spiel durch mein Gewicht für mich entschieden.
[SPOILER ALERT sorry XD]


Wir haben, vor allem durch Armstrongs Ideen, viele andere lustige Gimmicks eingefügt, aber seht selbst!

Als wir vom Ring getragen wurden, empfingen uns lauter weinende Gesichter von Wrestlern, welche sich von uns verabschiedeten. Das ganze EVE-Fest war zwar gefüllt von „Last Matches“, bei welchen sich ältere Mitglieder im letzten Match vom Circle verabschiedeten, doch dass sie auch bei uns weinten überraschte uns stark. Ehrlich gesagt war es das erste Mal, dass wir weinende Japaner gesehen haben.

Auch bei der Abschlussfeier am Ende des Events konnte ich meine Tränen kaum zurückhalten, als ich nochmal allen „Auf Wiedersehen“ sagen musste.
Ich denke ich werde all die Wrestler vor meinem Heimflug nochmal sehen, jedoch ist es trotzdem ein sehr bedrückendes Gefühl zu wissen, dass ich nie wieder mit Ihnen den Ring aufbauen werde und auf diesem, neue Techniken ausprobieren kann.
Das Leben geht weiter und das bedeutet, dass sich auch Sachen ändern. Und das ist auch gut so! Genau diese Tatsache macht das Leben interessant und lebenswert. Trotzdem bedeutet Veränderung erstmal, dass man traurig ist, dass schöne Momente, welche man sich ewig andauernd wünscht, nicht fortgeführt werden. Diese Trauer gilt es auszuleben, denn diese Trauer bedeutet, dass man eine schöne Zeit hatte. Wenn die Zeit diese Trauer wegwischt, kann man weitersehen wie man das Leben weiter bestreitet und die neuen Erfahrungen nutzen kann!

Ich bin gespannt was mir noch in den letzten drei Monaten hier in Japan widerfahren wird und was das Leben zurück in Deutschland für mich bereithält! Wer weiß, vielleicht werde ich irgendwann die Möglichkeit bekommen, auch in Deutschland Pro-Wrestling trainieren zu können :)

Dieser Eintrag ist der endgültige Abschluss der Wrestling-“Ära“, für mich und für Euch, welche hoffentlich viel Spaß an den Auftritten und den Berichten hatten, die nicht zu den typischen Japan-Berichten gehörten.

Danke! Euer ミスター BBQ





 






 
Print

Powered by Contrexx® Software