Anime/Manga > Anime Reviews > Anime Check: The Irregular at Magic High School Vol. 3 – Games for the Nine (Blu-ray)

 
Autor: Yvonne Danisch

The Irregular at Magic High School Vol. 3 - Games for the Nine (Blu-ray)
Mahouka Koukou no Rettousei
Serie/Einzel: Serie The Irregular at Magic High School Vol. 3 - Games for the Nine (Blu-ray)
Discs: 1
Release: 21. September 2015
Label: KSM Anime
Laufzeit: 145 Minuten
Genre: Action, Romanze, Sci-Fi, Magie, Martial Arts
FSK: 12
Extras: Vorhanden

Bei Amazon kaufen
   
Klappentext
Die Neuner-Wettkämpfe gehen weiter. Der „Crimson Prince“ Masaki Ichijo und „Cardinal Joji“ Shinkuro Kichijoji von der Dritten Magie-Oberschule können mit den Erfolgen der Ersten Magie-Oberschule nicht umgehen und erklären Tatsuya den Krieg. Als es beim Monolith Code Wettkampf zu einem schweren Zwischenfall kommt, bei dem alle Sportler der Ersten Magie-Oberschule verletzt werden, muss Tatsuya schnell ein neues Team bilden, das er selbst anführen muss. Noch schwieriger wird allerdings das Finale, in welchem sämtliche Regeln gebrochen werden. Im Hintergrund jedoch lauert eine noch größere Gefahr, denn eine mysteriöse Gruppe namens „No Head Dragon“ hat ein ganz besonderes Interesse am Ausgang der Wettkämpfe und manipuliert geschickt den Ablauf.
 
Was sagt die Story?
Trotz des „Unfalls“ von Mari Watanabe führt die Erste Magie-Oberschule die Wettkämpfe weiterhin an. Doch obwohl die Mädchen sehr gut abschneiden, scheiden die männlichen Teilnehmer reihenweise aus. Der große Erfolg auf der weiblichen Seite wird von den Teilnehmerinnen Tatsuya zugeschrieben, der einerseits die CADs sehr gut programmiert hat und andererseits hervorragende Strategien entwickelt hat. Dadurch kommt bei einigen Leuten bereits der Verdacht auf, dass es sich bei ihm um keinen gewöhnlichen Schüler handelt. Tatsuya hingegen will den Ruhm nicht und bittet seine Mitschüler darum seinen Namen aus dem Spiel zu lassen. Und das nicht nur, weil er sich schämt seine eigene Magie nicht anwenden zu können, sondern auch, um sich selbst nicht mit dem Yotsuba-Klan in Verbindung zu bringen, den er verlassen hat.
 
Der Sieg der Ersten Magie-Oberschule gerät ins Wanken, als „No Head Dragon“ aktiver wird und immer mehr Teilnehmer der Ersten Magie-Oberschule verletzt werden. Die Lage spitzt sich zu, als plötzlich das komplette männliche Team der Erstklässler des „Monolith Code“-Wettkampfes durch einen schweren Unfall ausscheidet, denn nun muss Tatsuya selbst ran. Mit seinen Freunden Mikihiko und Leo tritt er in diesem strategischen Spiel an und wird im Finale mit seinem stärksten Gegner konfrontiert: Masaki Ichijo, dem nächsten Oberhaupt des Ichijo-Klans. Dieser ist nicht nur deutlich stärker als Tatsuya, er hat auch starke Verbündete, die einen Sieg der Ersten Magie-Oberschule nahezu unmöglich machen. Und selbst, wenn Tatsuya gegen Masaki gewinnen sollte, werden die Zehnerklans diese Demütigung nicht auf sich beruhen lassen.
 
Erschwerend hinzukommt, dass auch Miyuki ihre ersten Wettkämpfe bestreitet und schnell ins Visier von „No Head Dragon“ kommt, die versuchen den Sieg der Ersten Magie-Oberschule um jeden Preis zu verhindern. Dabei manipulieren sie die CADs der Teilnehmer und schrecken auch vor einem Anschlag auf das Publikum nicht zurück. Als Miyukis CAD manipuliert wird, ergreift Tatsuya die Initiative und versucht, die Mitglieder von „No Head Dragon“ ausfindig zu machen, denn die Zuneigung zu seiner Schwester ist das einzige, was in dem sonst so kalten Tatsuya Gefühle hervorruft und auch mal die eine oder andere Sicherung durchbrennen lässt.
 
Für Großansicht der Bilder bitte anklicken
Anime Check: The Irregular at Magic High School Vol. 3 - Games for the Nine (Blu-ray) Anime Check: The Irregular at Magic High School Vol. 3 - Games for the Nine (Blu-ray)
Anime Check: The Irregular at Magic High School Vol. 3 - Games for the Nine (Blu-ray) Anime Check: The Irregular at Magic High School Vol. 3 - Games for the Nine (Blu-ray)
   
Was gibt’s für die Ohren?
Der Anime ist in zwei Sprachen verfügbar, Deutsch und die Originalsprache Japanisch. Dabei liegt die deutsche Tonspur in DTS-HD Master Audio 5.1 und die japanische in DTS-HD Master Audio 2.0 vor.
 
Tonqualität und Synchronisation haben sich zu den ersten Volumes nicht sonderlich verändert. Die deutsche Synchronisation ist immer noch etwas schwach und monoton.
 
Gibt’s was zum Lesen?
Die Blu-ray enthält deutsche Untertitel. Diese sind gut lesbar, enthalten kaum bis keine grammatikalischen oder Rechtschreibfehler und wirken auch von der Übersetzung her sinnig.
 
Auch hier ist die Synchronisation zur japanischen Tonspur besser abgestimmt als in der ersten Volume und die Verzögerung ist kaum noch bemerkbar.
 
Wie sieht’s mit den Bildern aus?
Die Bildqualität des Animes ist sehr gut. Die Animationen sind flüssig und das Bild ist scharf. Die Farben passen gut zur Gesamtgestaltung und fallen nicht negativ auf.
 
Wie schon in den ersten Folgen wirkt der Hintergrund ein wenig zu steril und detaillos.
 
Charaktere und deren Kostüme haben nichts an Abwechslung verloren und sind gut ausgestaltet und animiert.
 
Alles gut verpackt?
Geliefert wird „The Irregular at Magic High School Vol. 3“ in einem Pappschuber.
 
Auf dem holografischen Cover sind Masaki Ichijo und Shinkuro Kichijoji abgebildet. Wie schon die vorherigen Cover sagt das Bild nichts über den Anime an sich aus, macht aber dank der holografischen Effekte einiges her und ist trotz des Materials hochwertig verarbeitet.
 
Auf der Klapphülle selbst sind einmal ein Teil der weiblichen Teilnehmerinnen abgebildet. Dabei ist Shizuku Kitayama mit einem traditionellen Kimono bekleidet und Miyuki trägt das Outfit einer Miko. Das zweite Bild zeigt das von Tatsuya zusammengestellte Team für „Monolith Code“ und im Hintergrund ihre Gegner Misaki und Joji.
 
Darf’s auch ein bisschen mehr sein?
Auf der Blu-ray sind mehrere Extras enthalten. Es gibt ein kurzes OVA (Grundkurs in Magie 5), welches genauso gestaltet ist, wie die anderen OVAs aus den ersten Boxen. In dieser Folge wird von Mizuki und Mikihiko die Geistermagie erklärt. Dazu gibt es noch Opening, Ending sowie die Trailer zum Anime und Werbung.
 
Beigelegt sind ein Booklet, welches die vorkommenden Charaktere beschreibt (inkl. Kommentaren des Autors) und ein Episodenguide mit einer kurzen Zusammenfassung jeder Episode.
 
 

Yvonne Danisch - Event und Allgemein Redakteurin
Fazit:
Wieder stärkere Fortsetzung des ersten Teils der Neuner-Wettkämpfe.
 
Erneut positiv zu bewerten ist sicherlich die Entwicklung der Nebencharaktere um Tatsuya. Dabei rücken vor allem seine Teamkameraden Leo und Mikihiko in den Mittelpunkt und können ihre Stärke während des Wettkampfes unter Beweis stellen, aber auch Mizukis Fähigkeit, dank ihrer guten Augen bestimmte Formen von Magie zu sehen, bringt Tatsuya in seiner Suche nach dem Saboteur der Spiele erheblich voran.
 
Auch das Geheimnis um Tatsuyas mysteriöse Vergangenheit wird Stück für Stück aufgelöst und der Zuschauer erfährt immer mehr, warum er so ist wie er ist.
 
 
 
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
.:Fans:.