Games > Game Check > PC > Game Check: Star Wars - The Old Republic (PC)

 
Autor: Justus Göhlsch
Star Wars - The Old Republic spielt ca. 3 Jahrtausende vor der 6-teiligen Saga. Zu dieser Zeit kehrt das alte Sith-Imperium zurück um an den Jedi, die der Republik treue schworen, ihre lang ersehnte Rache zu nehmen. Als Vertreter, des Imperiums oder der Republik durchkämmst du die Galaxis um entweder deiner Seite Vorteile im Krieg zu bringen oder um auf eigene Faust die Geschichte zu erleben. Diese kann man aus der Sicht eines Jedi, Sith, Kopfgeldjäger, Schmuggler, Agenten oder Rep. Soldaten erleben.

Meine größte Befürchtung, dass das Spiel im Comic-Look abgelegt wurde, hatte sich am Anfang glücklicherweise als Irrtum herausgestellt. Was in Gameplaytrailern und Screenshots aussah wie die Animationsserie der Klonkriege, entpuppte sich dann doch als recht normales Charakterdesign. Dennoch muss ich sagen, dass manche Körperstaturen leicht übertrieben sind. Ansonsten ist alles sehr schön gestaltet. Die Texturdetails kann man je nach Leistung hoch und runter schrauben und sind auf maximalen Einstellungen für ein Online-Spiel wirklich nicht schlecht. Bei älteren Grafikkarten kann es passieren, dass Texturen eine Weile laden, was aber relativ selten geschieht. Das schlimmste was ich im Spiel je gesehen habe, war die Hintergrundkulisse vom Planeten „Alderaan“. Die Lichteffekte fand ich mitunter am schönsten. Mir machte es mehr Spaß mit dem Blaster zu spielen als ein Lichtschwert zu schwingen, nur damit schöne leuchtende Elemente durch die Luft fliegen.

Außer den schönen Lichtblitzen sind auch tolle „Zzzonk“-Geräusche vorhanden. Neben den standardmäßigen Star Wars – Themenstücken, von denen mir manche neu vorkamen, dürfen auch die standardmäßigen Blastergeräusche und Lichtschwertbrummer nicht fehlen. Mich animiert es immer wieder meine Lautsprecher aufzudrehen, da sich die Sounds von den Fertigkeiten immer wieder toll anhören. Die Synchronisation der Gespräche ist wirklich fantastisch. Ich hätte nie gedacht, dass mich ein Online-Spiel bei Questannahmen mit gesprochenen Worten statt Fließenden Buchstaben überrascht. Da steckt wirklich eine große Menge Mühe dahinter. Das einzige was mich stört ist die Piepselstimme eines männlichen Sith-Kriegers, der nun wirklich etwas furchterregender klingen könnte statt nach einem Teenie.



Für Großansicht der Bilder bitte anklicken
Star Wars - The Old Republic Star Wars - The Old Republic
Star Wars - The Old Republic Star Wars - The Old Republic
Star Wars - The Old Republic Star Wars - The Old Republic

Das Gameplay an sich ist ziemlich einfach und verständlich. Keine Schwierigen Tastenkombinationen und das Interface kann nach Vorzügen aufgebaut werden. Ich brauchte meine Gewöhnungszeit mit rechtsklick zu interagieren, aber das ist ja wirklich das kleinste Übel. Innerhalb von 2 Tagen hat man alles drauf was man wissen muss. Der ganze Spaß bestimmte Fähigkeiten oder Spezial-Items, wiederrum mit Items und Fähigkeiten aufzustocken bleibt glücklicherweise fast erspart und garantiert ein Einfaches mit dem Spiel umgehen zu können.

Das Leveldesign ist wie gesagt bis auf die Hintergrundkulisse von „Alderaan“ nicht zu bemängeln. Mir bereitet es sehr große Freude jeden Planeten zu erkunden, da es überall etwas zu entdecken gibt. Jeder Planet hat seine eigene Kulisse, von verwildertem Wald zu Flacher Ebene bis hin zum Großstadtdschungel von „Nar Shaddaa“. Allerdings ist Star Wars dafür bekannt, dass absolut jeder Schlachtkreuzer von innen aussieht wie der vorherige. Alles halb so wild, die Welten geben mehr als genug Abwechslung als deren Dungeons.

Der Umfang von Star Wars: The Old Republic ist im Gegensatz zu anderen MMORPG’s nicht allzu groß, aber das ist in dem Falle gar nicht so negativ, denn so bleibt sinnloses Umhergereise und Sammeln erspart. Das macht Platz für die Story. Apropos Story… deren Umfang ist nämlich mehr als riesig. Es ist ein gewöhnlicher Star Wars Teil in ein Onlinespiel umgesetzt. Klingt für viele seltsam, aber das bedeutet so viel wie super Story + „mit vielen, vielen Freunden spielen“.

Die Atmosphäre in Star Wars ist getränkt vom Ruin die beide Kontrahenten hinterlassen. Positive Stimmung kommt von den teilweise interagierbaren Gefährten auf. Jeder Planet hat sein eigenes Klima, bspw. besitzt „Alderaan“ etwas offenes, wogegen „Balmorra“ etwas öder im Sinne von uneinladend aussieht. Doch, da es ein Online-Spiel ist kommt die beste Stimmung immer erst mit Gruppen und Gilden auf. Sich gemeinsam durch die Welt zu schlagen macht immer noch am besten Laune.

Ausrüstung gibt es wie in einem MMORPG üblich mehr als genug. Alles ist herstellbar und kann nach belieben angepasst werden um alles aus seinem Charakter rauszuholen. Wer das Maximum seiner Ausrüstung erreicht hat, kann sich auf die Jagd nach sogenannten „Holocrons“ machen, die einen permanenten Bonus auf die Statuswerte geben und dich somit stärker machen. Diese sind aber meistens so versteckt, dass man sie nur mit großer Mühe und Geschicklichkeit erreichen kann. Trotz der hohen Nachfrage nach deren Standorten, habe ich noch nicht ganz verstanden weshalb sich manche förmlich um 2 Punkte schlagen.

Star Wars: The Old Republic ist eines der ersten Spiele das sich von seinen Rivalen abheben kann, wenn es um Beschäftigung geht. Mich hat bis jetzt keine Stunde gelangweilt und wenn mal kurz Unlust aufkam, dann nur weil sich eine Mission kurz vor einem neuen Planeten sehr gezogen hat. Doch auch wenn Missionen manchmal etwas länger währen, machen diese mehr als Spaß. Das schöne ist, dass man sich nicht durch Textpassagen durchkämpfen muss, sondern einfach zuhören kann und seine eigenen Antworten wählt. Die einzige Spaßbremse sind die Raumschiff-Missionen in denen man nur mit der Maus auf seine Ziele klickt um diese abzuschießen. Was anfangs recht interessant klang, hat sich leider als „Flopp“ entpuppt.


Features:
  • Bestimme deine Star Wars-Saga: Wähle eine von acht Kultrollen und werde der Held deiner ganz persönlichen Star Wars-Saga – eine interaktive Handlung mit cinematischen Dialogen und kompletter Synchronisation aller Charaktere im Spiel.
  • Wähle die helle oder dunkle Seite: Bedeutsame Entscheidungen auf deiner Reise bestimmen, ob du deinen Weg auf der hellen oder dunklen Seite der Macht gehst.
  • Abenteuer mit Gefährten: Knüpfe oder beende wichtige Beziehungen zu deinen Gefährten, während sie sich dir auf deiner Reise anschließen und Seite an Seite mit dir kämpfen.
  • Beteilige dich an heldenhaften Star Wars-Gefechten: Bekämpfe Gegner in dynamischen Lichtschwert-Duellen, Cantina-Schießereien und riesigen Multiplayer-Schlachten.
  • Steuere dein eigenes Raumschiff: Erwirb dein eigenes Schiff, das dir als Operationsbasis dient, während du die Galaxis erkundest und in epischen Weltraumschlachten mitwirkst.
  • Entdecke eine voll ausgestattete MMO-Welt: Schließe dich deinen Freunden an und erlebe PvP-Kriegsgebiete, Mehrspieler-Flashpoints, Multigruppen-Operationen, Gilden, Auktionshäuser, Handwerk, Reittiere und vieles mehr.

Fazit:
Alles in Allem ist Star Wars: The Old Republic ein wirklich gutes Spiel, was viele Tage unterhält. Es besitzt wenige Mankos, aber wenn, dann leider nervige. Mich hat es als Star Wars Fan sehr gepackt. Ich fand jede Mission wirklich unterhaltsam, allein wegen den Gesprächen mit entsprechenden NPC’s. Was außerdem selten ist, dass Anfangsausrüstung wirklich gut aussieht. So hat es mich gleich schon am Anfang fasziniert. Ich konnte mich schnell eingewöhnen und wenn ich etwas nicht wusste, konnte ich fragen ohne pampige Antworten gegen die Stirn geknallt zu bekommen. Das heißt so viel wie, dass mir die Community ebenfalls sehr gut gefallen hat. Leider habe ich vorerst das Abo gekündigt. Für das Geld lohnt es sich zwar, aber für viel beschäftigte Personen ist es ungeeignet, wenn man nur einmal die Woche spielt. Deswegen freu ich mich auf meinen Urlaub, denn dann kann ich mich wieder meinem Lieblingsspiel widmen.
.:Details:.
Genre:
Rollenspiel
Plattformen:
PC
Spieleranzahl:
----
Release:
15.12.2011
Publisher:
Electronik Arts
Entwickler:
Lukas Arts
USK:
12
Offizielle Seite:
http://www.swtor.com/de
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung

.:Fans:.