Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Game Check: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 3 (XBox 360)
 
Autor: Lina Klaßen
Cyberconnect2 und Bandai Namco Games ziehen mit dem dritten Teil der Ultimate Ninja Storm Reihe in den 4. Ninja – Weltkrieg!
Coole Ninja Action oder simples Beat'm Up?

Das Spiel beginnt mit einem Prolog, wo sich der vierte Hokage Minato Namikaze mit dem Angriff des Neunschwänzigen auf Konoha rumschlagen muss. Plötzlich allerdings erscheint ein maskierter Mann und stellt sich als Minatos Gegenspieler vor. Nun muss der Spieler entscheiden, ob er den maskierten Fremden angreift oder das Dorf beschützt. Mit dieser Wahl stellt Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 3 gleich ein neues Feature vor, wodurch der Spieler an bestimmten Punkten im Spiel, Einfluss auf das Geschehen und den Schwierigkeitsgrad nehmen kann. Bis auf den Schwierigkeitsgrad, ändern diese Entscheidungen aber nicht viel an dem Verlauf, da die Story durch den Manga schon festgelegt wurde. Lediglich kann der Spieler  entscheiden welchen Weg er wählen möchte.

Nach dem Prolog schlüpft man dann vorwiegend in die Rolle des namensgebenden Held Naruto, der sich zum 5-Kage-Treffen aufmacht, denn er will für den in Ungnade gefallenen Sasuke um Gnade bitten.
Bevor Naruto jedoch dort eintrifft, erscheint der bereits erwähnte Maskenmann und unterrichtet die 5-Kage von seinen finsteren Plänen alle 9 Jinchuriki (Personen, die einen Tierdämon in sich tragen) zu fangen und zu vereinen. Daraufhin bricht der 4. Ninja-Weltkrieg aus.

Im weiteren Storyverlauf schlüpft ihr abwechselnd in verschiedene bekannte Charaktere der Serien, wie Sasuke Uchia, Killerbee oder den 3. Hokage, um die Story voran zu treiben.

Alles in allem ist die Story spannend gestaltet und das Feeling der Naruto Reihe  kommt voll und ganz zur Geltung, denn durch die Zwischensequenzen sehen wir nicht nur wie die Story verläuft, sondern auch die Hintergründe der einzelnen Charaktere werden erzählt, wie z.B Narutos Kampf mit Sasukes Bruder Itachi Uchia.


Für Großansicht der Bilder bitte anklicken
Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3
Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3
Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3
Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3

Gameplay:
Bei dem Kampfsystem gibt es kaum Neuerungen. Die Kämpfe finden in 3D Arenen statt und der Spieler kann neben dem klassischen Fausthieb, auf verschiedene Skills wie Jutsus und Shuriken zurückgreifen.
Für die Jutsus müsst ihr allerdings wie immer erst einmal eure Chakra-Anzeige füllen.

Während eines Bosskampfes bekommt der Spieler aber ab und an die Gelegenheit auf sogenannte Quick-Time Events und ihr könnt den Boss mit imposanten Attacken vermöbeln. Quasi Knopfdrücken im gaaaaaanz großen Stil. Des Weiteren sind die Bosskämpfe auch ganz anders als die Zwischenkämpfe und erfordern ab und an eine bestimmte Taktik, die sich der Spieler erst zurechtlegen muss.

Im Storymodus wird das Kämpfen von schön inszenierten Zwischensequenzen begleitet, die die Story erzählen. Die teilweise sehr langen Sequenzen sind auf demselben hohen Niveau wie die Anime-Reihe und für jeden Fan ein absoluter Schmaus. Simple Beat'm Up Fans dürften aber öfters die Funktion des Überspringens eines Films genutzt haben.

Wie im ersten Teil der Reihe könnt ihr euch auch hier teilweise frei durch die Welten bewegen, um euch auf Kämpfe vorzubereiten, indem ihr Ausrüstung, Ninjawerkzeuge oder auch einfach Narutos heißgeliebte Ramen kauft, um eure Gesundheit wiederherzustellen. Die freien Welten sind aber schlauchartig gehalten und oft durch unsichtbare Wände begrenzt. Weiter habt ihr die Möglichkeiten kleine Nebenquests zu erledigen, die euch z.B. neue Waffen beim Händler bringen können oder einfach euren Geldbeutel füllen.

Neben dem Storymodus gibt es natürlich auch den klassischen Beat'm Up VS Modus, wo ihr euch zusammen mit einem Freund  ein waschechtes Ninjaduell liefern könnt und einen Online Modus für Ninjaschlachten im World Wide Web.

Grafik und Sound:
Die Cell-Shading Grafik haut einen wirklich vom Hocker. Besser hätten die Entwickler von Cyberconnect2 die Optik und den Stil der Vorgänger gar nicht in 3D umsetzten können, vor allem in den imposanten Bosskämpfen mit ihren Zahlreichen Effekten. Dem Spiel ist der Twist zwischen Anime und Beat'm Up wirklich gut gelungen.

Neben der guten Grafik kann auch der Sound punkten. Eindrucksvolle Musik und die größtenteils Original Synchronsprecher der englischen und japanischen Ausgabe sorgen für eine gelungene Untermalung. Eine deutsche Sprachausgabe gibt es nicht, aber dafür einen deutschen Untertitel.

Fazit:
Für Fans der Reihe ist der Titel auf jeden Fall Pflicht. Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 3 überzeugt sowohl optisch als auch spielerisch und auch alle anderen Fans von Beat'm Up Games sollten ein Auge auf den Titel werfen, selbst wenn sich die Zwischensequenzen manchmal sehr lang sind. Denn der Titel benötigt keine Vorkenntnisse und erzeugt auf jeden Fall eine Menge Fun.
.:Details:.
Genre:
Action
Plattformen:
PS3, XBox 360
Spieleranzahl:
1 & Mehrspieler
Release:
8. März 2013
Publisher:
Namco Bandai
Entwickler:
Cyberconnect2
USK:
12
Offizielle Seite:
--
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung

.:Fans:.
 
Print

Powered by Contrexx® Software