Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Eventbericht: Leipziger Buchmesse 2016
 
Autor: Yvonne Danisch
Was hat Federn und läuft wie ein Krebs? Cosplayer mit Flügeln auf der Leipziger Buchmesse! Quer im Strom der Menschen krebsend, immer darauf bedacht an niemandem hängen zu bleiben, bewegten sich die meisten Cosplayer mit aufwändigen Kostümen oder extravagant dimensionierten Waffen durch die Hallen und Gänge der Leipziger Messe.

Vom 17.03 bis zum 20.03 konnten sich Literaturbegeisterte in Leipzig über die neusten Trends der Bücherwelt erkundigen.  Da sich Mangas inzwischen als festen Teil der Jugendliteratur etabliert haben, durften sie auch hier nicht fehlen. Deshalb fand in Halle 1 wieder die Manga-Comic-Con statt. Hier drehte sich alles rund um die Themen Manga, Comics und Japan. Kombiniert mit einem reichhaltig ausgeschmückten Rahmenprogramm, hatten auch nicht Cosplayer oder Mangafans eine Menge zu sehen und zu erleben.

Fast alle namhaften Manga- und Animepublisher hatten einen Stand in Halle 1 bezogen. Hier konnten aktuelle Neuerscheinungen angelesen/geschaut, gekauft und manchmal sogar von den Autoren frisch signiert werden. Zusätzlich dazu gab es viele Stände an denen unabhängige Autoren ihre Mangas und Bücher zu den Themen Manga, Anime und Cosplay vorstellten. Zu guter Letzt gab es auch mehr als genug Typischer Con-Händler, bei denen Merchandise oder Cosplayzubehör zu bekommen waren.

Eine breite Palette von Gaststars aus verschiedenen Gerners gaben Workshops, Signierstunden oder Showeinlagen zum Besten. Das Bühnenprogramm aller vier Messetage war somit komplett ausgefüllt und bot unter andrem Vorträge zu den Themen Cosplay, Storytelling, und japanischer Kultur, Zeichen-, Cosplay-, und Spielwettbewerbe sowie Gesangs-, Tanz-, und Actionshows. Wer also nicht zum Lesen gekommen ist oder mal eine kleine Pause einlegen wollte, konnte sich hier ausreichend Abwechslung verschaffen.

Aber auch der Rest der Messe lud zum entspannten Genießen oder Staunen ein. Durch die starke Präsenz der Medien wirkte das Messegeschehen sehr dynamisch und vielmehr auf familiäre Unterhaltung als nur auf allein auf Bücher getrimmt. Die große Glashalle war angefüllt mit Cosplayern und bot durch die Glasdecke gute Lichtverhältnisse für Fotoshootings oder Videoaufnahmen. So waren auch Bilder in sommerlichen Outfits, trotz des etwas frischen Wetters draußen, kein Problem.

Platztechnisch hat die Leipziger Buchmesse sich merklich verbessert. Im Gegensatz zu den Vorjahren, in denen man zu manchen Zeiten Umwege durch ganze Hallen nehmen musste, weil bestimmten Durchgänge nur in eine Richtig begehbar waren, mussten dieses Jahr fast keine platztechnischen Einschränkungen in Kauf genommen werden.

 

Event und Allgemein Redakteurin
Fazit:
Die Leipziger Buchmesse bietet einen vielseitigen Mix aus klassischen Büchern, bunten Comics und modernen Medien. Sie richtet sich direkt an normale Besucher Sie kann zwar vom Platz her nicht mit der weitläufigen Frankfurter Messe mithalten, bietet aber ihre eigenen Vorzüge. Kurze Wege zwischen verschiedenen Themengruppen sorgen dafür, dass man einen leichten Überblick behält und schnell zu den Themenbereichen kommt die einen interessieren. Zuletzt besitzt die Glashalle einzigartige Lichtverhältnisse sowie Möglichkeiten für Fotoshootings ganz unabhängig vom Wetter.
© by Anime Thunder.de
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
 
Print

Powered by Contrexx® Software