Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Eventbericht: KAZÉ Anime Night - Tokyo Ghoul Root A
 
Autor: Yvonne Danisch
 
Am 23. Februar startete die erste Kinovorführung aus der Eventreihe KAZÉ Anime Night mit den ersten drei Folgen der zweiten Staffel von Tokyo Ghoul. Tokyo Ghoul Root A Vol. 1 erscheint in Deutschland am 24. März auf DVD und Blu-ray bei KAZÉ.
 
Wir haben und das Event in der UCI Kinowelt Bochum angesehen. Schon kurz nach Einlass war der kleine Kinosaal gut gefüllt und die Moderatoren der Veranstaltung verteilten Popcorn- und Nacho-Gutscheine, die das Publikum durch Beantwortung von Fragen zu den verschiedenen Filmen der Anime Night gewinnen konnte. Danach folgten kurz die Trailer zu den jeweiligen Filmen. Dabei handelt es sich um neben Tokyo Ghoul um Psycho Pass – The Movie, die Realverfilmung von Parasite, die Realverfilmung von Attack On Titan und Empire Of Corpses. Zusätzlich gibt es noch eine Überraschungspremiere. Das Tokyo Ghoul-Event startete mit einem zehnminütigen Interview-Auschnitt von Regisseur Shuhei Morita. Das Interview wurde auf der AnimagiC 2015 aufgenommen und ist in voller Länge als Bonusmaterial in der Verkaufsbox enthalten. Am Ende der Vorführung konnte sich jeder Besucher ein Poster mit dem Promobild von Tokyo Ghoul Root A mitnehmen.
 
Die erste Folge von Tokyo Ghoul Root A setzt im Prinzip nahtlos an die Geschehnisse in der letzten Folge der ersten Staffel an. CCG und Phönixbaum bekämpfen sich noch immer und nicht einmal mit Spezialwaffen scheinen sie gegen die übermächtige Eule anzukommen. Währenddessen kämpft Touka Kirishima noch immer mit ihrem Bruder und ist dem hoffnungslos unterlegen. Als dieser zum finalen Schlag ausholt, wird sie von Ken Kaneki gerettet, der nun seine Ghoul-Seite nach dem Kampf mit Jason voll akzeptiert hat. Zusammen mit den anderen vom Café Antik fliehen sie vom Ort des Geschehens, doch dann kommt die große Wende. Denn Ken entschließt sich dazu nicht ins Café zurückzukehren und sich stattdessen dem radikalen Phönixbaum anzuschließen, der ein friedliches Zusammenleben mit den Menschen von Grund auf verabscheut. Und das nächste Ziel für sie heißt Cochlea, das Ghoul-Gefängnis des CCG.
 
 

Event und Allgemein Redakteurin
Fazit:
Im Prinzip fand ich persönlich den Abend gut gelungen. Im Vergleich zum normalen Heim-TV ist die Atmosphäre im Kino doch eine ganz andere. Die Veranstaltung war gut organisiert und bot auch eine lustige Komponente, da sich die Moderatoren mit der präsentierten Materie nicht so auskannten und es einige witzige Versprecher gab. An der Vorführung selbst hat mich nur gestört, dass die Openings und Endings zwischen den einzelnen Folgen nicht herausgeschnitten worden sind, was gerade bei einem wenig spektakulären Opening wie dem von Tokyo Ghoul Root A schnell etwas nervig wird. Sonst fand ich es wirklich gut und freue mich schon auf die nächsten Vorstellungen. Anime im Kino hat schon etwas.
© by Anime Thunder.de
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
 
Print

Powered by Contrexx® Software