Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 KAZÉ Anime Night – One Punch Man
 
Autor: Leszek Ploszewski
 
Am 28. Februar 2017 wurden die Pforten der KAZÉ Anime Nights erneut geöffnet. Auf dem Programm standen die ersten drei Folgen der beliebten Serie "One Punch Man" in erstmaliger deutscher Synchronfassung. "One Punch Man", dessen Umsetzung eine wahnsinnig interessante Entstehungsgeschichte zugrunde liegt, wird ab dem 31. März 2017 unter den Bannern von KAZÉ Anime auf Blu-ray und DVD verfügbar sein.

Nach wenigen Startschwierigkeiten und gleichzeitig großer Hilfsbereitschaft durch das Team des Cineplex Planie, durfte ich im Reutlinger-Kinocenter recht zügig an der Schlange vorbei, um an der deutschlandweiten Premiere von "One Punch Man" teilzunehmen. Der Kinosaal war nach offiziellen Beginn nur zu einem Viertel voll, doch konnte man stets die Freude über die anstehenden drei Folgen spüren. Der Bann der Vorfreude wurde gebrochen, als zwei Eisverkäufer bei plötzlich grellem Licht ihre Waren anboten. Die Verhandlungen dauerten nicht lange, die Blicke der Besucher wurden „laut“, der Abgang der Eisverkäufer leise.
Das Alter der Besucher war nicht zwingend von primärem Interesse für mich, doch ließ sich dieses in etwa an der ersten Werbung relativ genau ermitteln. Für "Ghost in the Shell" (Anime) wurde ein Werbeteaser eingeblendet (vermutlich für die anstehende 25th Anniversary Edition), wobei der Titel nirgends erwähnt oder eingeblendet wurde. Die Fragezeichen, die danach im Raum standen, waren unübersehbar und Kommentare, wie: "Toll, dass dazugeschrieben wurde, was das war." schmückten die Akustik.
Nachdem zweimal hintereinander unterschiedliche Trailer zu "Attack on Titan Part 2 - End of the World" auf der Leinwand liefen, startete die erste Folge zu "One Punch Man".

Saitama, der Protagonist der Serie ist ein Superheld. Zwar weiß das noch niemand, das ist aber nicht weiter wild. Er macht das nur nebenher zur eigenen Belustigung.
Noch weit vor seiner Zeit als capetragender Held, sucht er vergeblich nach einem Job, erlebt aber eine Enttäuschung nach der anderen. Nach einem verpatzten Bewerbungsgespräch streift er gedankenlos umher als ein Monster vor ihm steht - halb Mensch, halb Hummer. Laut eigener Aussage war er ein Mensch, der zu viel Hummer gegessen hatte.
Er verschont Saitama, will sich jedoch an einem Kind mit hodenförmigem Kinn rächen, der ihm im Schlaf Nippel auf die Brust gemalt hat. Saitama ist das zunächst egal, doch als der Hummermensch seine Drohung wahrmachen will, greift er völlig unbewusst ein und überwältigt den Unruhestifter. In diesem Moment wird ihm klar, was er will - ein Superheld werden.
Im Laufe der nächsten Jahre trainiert Saitama ununterbrochen und das so lange bis ihm die Haare ausfallen.

Schon bald wird er von einem Moskito beim Gießen seines Kaktus belästigt. Während er gar nicht mitbekommt, wie die Welt um ihn herum regelrecht ausgesaugt wird, betritt ein neuer Spieler das Feld - Genos. Ein Cyborg, der auf der Suche nach einem maschinellen Ungeheuer ist, konfrontiert als erster den Ursprung allen Übels. „Moskito Girl“ ist für die Heerscharen von Moskitos verantwortlich. Sie liefern sich einen Kampf, bei dem Genos nahezu vollständig zerstört wird als Saitama den Zwist mit nur einem Schlag beendet und somit die Fassade eines Hauses mit Blut schmückt. Genos, der von dessen Kraft überwältigt ist, bittet von Saitama lernen zu dürfen, was er widerwillig annimmt.
Der Herr des Hauses der Evolution und Schaffer von Moskito Girl erfährt, über welch enorme Kraft Saitama verfügt. Es dauert nicht lange als er von Assassinen des Hauses der Evolution ausfindig gemacht wird. Der Plan geht leider nach hinten los, wonach Saitama und Genos unter Ausübung exzessiver Gewalt erfahren, was hinter dem Angriff steckt.

Dr. Genus, welcher das Haus der Evolution nach eigenen Vorstellungen ins Leben gerufen hat, wird schon bald von den beiden konfrontiert. Da er sich nicht weiter zu helfen weiß, kann nun nur noch ein Wesen helfen. Eine Mutation aus Mensch und Nashornkäfer.
Welche Prioritäten Sonderangebote im lokalen Supermarkt haben und wie weit Saitama dafür bereit ist zu gehen, wird an dieser Stelle beantwortet.
 
 

Anime Reviwer
Fazit:
One Punch Man gehört zu den Titeln, die ich seinerzeit "ongoing" angesehen habe, die Serie ist mir daher inhaltlich bekannt. Gerade da ich sie bereits gesehen habe, war ich umso mehr auf die Synchronisation gespannt.
Grundsätzlich ist One Punch Man kein Anime, von dem man plotmäßig zu viel erwarten darf. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Macher gerade diesen Punkt als Anforderung für den Erfolg miteinkalkuliert haben. Die Serie lebt von ihrer Natur - Comedy und Action. Das ist stellenweise so übermäßig witzig, dass das Gelächter nicht nur im Kopf stattfindet. Ich kann nicht ausschließen, dass das Kinoflair für die ansteckenden Lacher mitverantwortlich war, doch das allein war es sicherlich nicht. Ich schätze es ist das Gleichgewicht zwischen sehr oberflächlichem (siehe oberer Satz, "hodenförmiges Kinn") und ernstem Humor (Genos bietet an, seine Lebensgeschichte zu erzählen. Saitama lehnt das ab: "Das brauchst du nicht.", Genos fährt mit seiner 140-seitigen Geschichte fort.).

Die Serie findet ihren Ursprung in einem Webcomic des Künstlers "One", dessen Zeichenstil durch und durch schrullig ist und ganz und gar untauglich für etwa einen Manga wäre. Jedoch wird das Interesse des Studios Madhouse geweckt, welches die Anime-Umsetzung verantwortet.    
Die Inszenierung der Kämpfe ist wahnsinnig gut und flüssig. Als Gimmick mit Wiedererkennungswert, findet sich der Stil von One in Kämpfen gelegentlich wieder.
Vermutlich ist das das erste Mal, dass ich an deutschen Synchronisationen nichts aussetzen kann. Im Gegenteil, ich habe keine Rolle, egal wie groß als durchschnittlich oder darunter empfunden. Ein großes Lob an die Caster und vor allem an die Sprecher!

One Punch Man erfuhr bereits während der Erstausstrahlung immensen Hype und, sollte es da draußen immer noch Leute und ganz allgemein Fans der japanischen Zeichentrickkunst geben, die diese Serie noch nicht gesehen haben, gibt es m. E. keinerlei Entschuldigung um diesen Streifen herumzukommen.
 
© by Anime Thunder.de
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
 
Print

Powered by Contrexx® Software