Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Eventbericht: IFA - Internationale Funkausstellung 2011
 
Autor: Jenny Barthel
Klassischer Nerd trifft qualifizierte Fachkraft

Was bewegt diese beide Gruppen auf einander zu treffen? Natürlich die "Internationale Funkausstellung" in Berlin.

Wie jedes Jahr strömten zahlreiche Menschen Berlin, und das nur wegen der IFA.
Anzugträger und Technikfanatiker drängten sich schon eine halbe Stunde vor Einlass an den Eingang. Mit erwartungsvollem Stimmengemurmel mussten jedoch viel Fans der Technik warten, bis dann um 10 Uhr Einlass gewährt wurde.

Die beliebtesten Anlaufpunkte waren die Hall 9 mit ihren neuesten Handys eines jeden Herstellers, und die My Media Abteilung in den Hallen 12 bis 17. Natürlich bewies das auch nicht nur die Menschenmassen, sondern auch die ziemlich unerträgliche Luft. Nur echte Fanatiker hielten es hier länger als eine Stunde aus.

Beliebter Attraktionen sind jedoch alle möglichen Gratisverlosungen. Sah man eine Menschentraube gab es etwas umsonst oder zu gewinnen. Doch das Feeling ging dadurch nicht verloren.
3D, Kommutation und der Spaß waren groß geschrieben auf der IFA. Jedoch sollte man nicht vergessen das es nicht nur Handy und Co. gibt sondern auch Haushaltsartikel die einen das Leben erleichtern sollen.

Von den Klassikern des Haushaltes wie Staubsauger und Mixer, wurden auch extravagante Geräte vorbestellt die kurios, doch recht wirksam sind.

Alles in Allem sorgte die IFA für viel Gesprächsstoff, viele neue Errungenschaften für das gemein Volk und volle Kassen in der Zukunft.

Ein anderes großes Highlight war der Young IFA Bereich, der besonders für die jüngeren Technikfans eingerichtet wurde. Neben der, für junge Talente eingerichteten Bühne im einem Teil der Halle, gab es auf der anderen Seite einen Bereich der für eine ganz andere Sparte reserviert wurde. Seit dem letzten Jahr gibt es einen Anime & Manga Bereich, bei dem es vor allem um die Berliner Cosplaymeisterschaft geht, deren Mitorganisator die MMC (Mega Manga Convention) ist.

Am 3. September traf sich Hunz und Kurz der Szene und freute sich auf die Kombination von fantastischer Technik und japanischer Popkultur.
 
Los ging es richtig mit kleinen Tipps für das richtige Make-up beim cosplayn und kleineren Proben der Bands SISC und Moccabur*a. Um 14 Uhr hatte sich dann jeder versammelt der sich auch nur im Entferntesten für das Cosplayn interessierte.

Der Wettbewerb begann mit den Einzelcosplayern (1 – 2 Cosplayer). Jeder von Ihnen musste etwas vorführen, um das Cosplay und seinen Charakter richtig in Szene zu setzen. Es gab einige weniger schöne, aber auch sehr mit Liebe genähte, gebastelte und gestaltete Kostüme. Zu deutlichen Lieblingen gehörten die Kostüme aus Lamento, Zelda und Sailor Moon, jedoch sorgten auch weniger aufsehenerregende Cosplays für Überraschungen, indem sie eine klass Show ablieferten.

Beim Gruppencosplay kommt es meist eher auf eine gute Show, als auf das Cosplay. Es ist ein Vorteil den die Gruppe sich zu Nutzen machen kann, doch als Cosplayberaterin habe ich natürlich eher ein Auge auf die Verarbeitung und Liebe zu den Kostümen.

Leider gab es bei den Gruppen eher weniger Teilnehmer, dafür aber mit überraschenden und unvorstellbaren Kombinationen an Charakteren, die eine zum Lachen brachten.

Am Ende gab es kleine Preise für den ehrenvollen Verlier, und umwerfende Pokale, sowie Geschenke für die ersten 3 Plätze. Dazu gehörten unter anderem die Kompletten DVD Boxen von Black Butler, Artbooks, seltene Sonderausgaben, Eintrittskarten für den Filmpark Babelsberg und als Hauptpreise einen MP4-Player von Samsung im Wert von 400 €, sowie komplette Kosmetikkoffer von Kryolan im Wert von 300 €.

© by Anime Thunder.de
.:Preview:.
IFA 2011
IFA 2011
IFA 2011
IFA 2011
IFA 2011
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
 
Print

Powered by Contrexx® Software