Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Eventbericht: Connichi 2011
Autor: Anime Thunder.de
Die Connichi 2011 – eine Con feiert Geburtstag

Kaum eine deutsche Convention kann von sich behaupten einen 10. Geburtstag zu feiern. Aber diese hat es geschafft und lud auch in diesem Jahr wieder Cosplayer und Fans von Anime und Manga ein. Im Datum vom 16.-18. September 2011 hat sich die Organisation rund um die Connichi ein besonders vielfältiges Programm ausgedacht um jung und älter angemessen zu unterhalten.

Neben einer Spendenaktion unter dem Namen Connichi hilft Japan wurden zusammen mit dem VGJD um 13 Uhr am Sonntag eine Charity-Auktion bekonnen um den Katastrophenopfern zu helfen, die im März des Jahres heimat- und mittellos geworden waren.

Musikalisch ging es 2011 besonders vielfältig zu.

Zum einen wurde May'n ein Auftritt zuteil. Sie ist eine japanische Talentshowgewinnerin aus dem Jahre 2003 welche 2008 endlich den großen Durchbruch mit "Lion" und "Diamond Crevasse" schaffte, welche auch gleichzeitig für den Anime "Macross Frontier" adaptiert wurden. Aber das waren nicht ihre einzigen für Anime genutzten Songs. Ihre Lieder wurden unter anderem auch für "Sheril Nome" (in welchem sie auch die Chance bekam ihr Talent als Seiyuu [jap. für Synchronsprecher] unter Beweis zu stellen], als auch für Animes wie "Hidan no Aria", "Ookami-san to Shichinin no Nakama-tachi als auch für "Shangri-La" und "Ontama!".
Für sie gab es jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag Signiertermine.

Ein anderer, europäischer, Act stellte Cécile Corbel dar, eine französische Sängerin und Harfenistin. Sie wurde in der Bretagne geboren und entdeckte schon im jungen Alter ihre Liebe zu der keltischen Harfe.
Sie verfolgte die keltische Geschichte mit großem Interesse und begann das alte, überlieferte Liedergut für sich zu nutzen um ihre eigene, in der Geschichte und Tradition der Kelten stehende, Musik zu spielen aber gleichzeitig noch ein wenig Moderne mit hineinzubringen. Sie kam schon in der ganzen Welt umher um die Menschen mit ihrer Musik zu begeistern. Sie hatte sogar die Chance, für den Anime 借りぐらしのアリエッティ [jap. Kagirurashi no Arrietty] den Soundtrack zu komponieren. Sie nahm ihre Chance wahr und sang ihn sowohl in der typischen japanischen Sprache als auch auf Englisch.
Ihre letzte Veröffentlichung, "Songbook Vol. 3 Rennaisance" erschien im Mai 2011.
Auch ihr wurde an allen drei Tagen eine Signierstunde zu Teil.

Und es gab noch eine musikalische Größe, die die Connichi mit ihrem Besuch ehrte. Der japanische Sänger und Komponist Kohei Tanaka gab sich die Ehre. Er hatte bereits zu vielen neueren Anime wie "Angelic Layer", "Gun Buster" und "One Piece"" geschrieben, auch ältere Sachen wie Nadia – Secret of the blue Water" schrieb er ein paar Image-Songs (charakterbasierende Themenlieder), auch "Ranma 1/2" und "Oh! My Goddes!" erfreuten sich seiner Mitwirkung.

Musikalisch ging es auch weiter mit einer selbst organisierten großen Connichi-Party im "Gleis 1", ein Club der sich nahe des Hauptbahnhofes befand. DJs der bekannten "VISUAL CULTURE" legten Musik aus J-Rock, J-Pop und Animemusik bis zum K-Pop auf. Einlass war für Besucher der Connichi mit Ticket kostenfrei, alle anderen konnten sich an der Abendkasse für 5€ ein Ticket kaufen und mitfeiern.

Bestimmt nicht weniger wild wurde es auf der Bühne als sich die Showgruppen die Ehre gaben und mit ihrem Können versuchten alle in den Bann zu ziehen. Und dieses Jahr waren besonders viele dabei:
  • YUME ["Pretty Guardian Sailor Moon – The Last Revenge"]
  • Mocchi ComplexX [" Let's play: Lucky Romance? Zwischen Spiel und Realität" - Inu Yasha"
  • Ikkimashô
  • Kira Kira Hikaru
  • D.A.N.G.O ["Spectacular Spectacular"]
  • Shinji Schneider [Animekomiker]
  • Momantai ["STREET DANCER – Arround the World"]
  • StrawbellyCake [Sängerin]
  • Paperblossom [Sängerin]
Ehrengäste der Connichi waren unter anderem Kumiko Uehara [Chefdesignerin beim Lolita-Modelabel "BABY THE STARS SHINE BRIGHT"] zusammen mit Labelgründer Akinori Isobe. Des Weiteren erschienen Kaya Matsutani [Seiyuu von Rangiku Matsumoto aus Bleach] und auch Michihiko Suwa [Chefproduzent der Abteilung für Anime des japanischen Senders TV Yomiuri].

Und zu guter Letzt gab es natürlich auch einige kulturelle Programmpunkte bei denen man sich mitreißen lassen konnte. So zeigte sich die Kotospielerin "Maoko Kiguchi" am Samstag, wo auch tagesgleich die Kimono-Anprobe stattfand. Freitag und Samstag konnte man versuchen seine Japanischkenntnisse bei einem Kurs entweder aufzufrischen oder neu zu erwerben. Samstag und Sonntag konnte man beim Tatsu-Ryo-Bushido zuschauen, einer Kampfsportart. Und zu guter Letzt hab es auch eine Taiko-Gruppe [Taiko ist ein traditionelles japanisches Schlaginstrument, wörtlich übersetzt heißt es "Trommel"] "Wadaiko Hagurama".

Letztendlich kann man sagen dass das Programm einfach nur überzeugend war und sich ein Besuch gelohnt hat.

Die nächste Connichi ist im Zeitraum vom 7.-9. September 2012.
© by Anime Thunder.de
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
 
Print

Powered by Contrexx® Software