Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Eventbericht: AnimagiC 2006
 
Autor: Tobias Reuter
Wieder ist ein Jahr rum und somit die 8. AnimagiC. Nur dieses mal nicht in Koblenz wie alle anderen Jahre gewohnt, sondern in der Beethovenhalle in Bonn. Laut diversen Umfragen, meinten viele Leute das die Bonner AnimagiC wohl nicht so gut besucht wird wie die in Koblenz. Aber dieses erwies sich als Irrtum. Auch in diesem Jahr schaffte die AnimagiC wieder einen Besucherrekord.

Das Programm war auch auf der 8. Con wieder sehr Umfangreich. Neben einem großen Anime und Manga Programm, lockten ebenfalls wieder Angebote wie Kinofestival, zahlreiche Workshops und ein ansprechendes Live-Programm die Leute.
Das Wetter spielte zwar nicht immer ganz so mit wie man es sich gewünscht hätte, aber dadurch ließen sich die Besucher nicht abschrecken und sprangen fröhlich in ihren Bunten Cosplay durch die Gegend.

Der Ansturm von über 10.000 Kostümierten Besucher war für Bonn ein großes Ereignis. Neben den vielen überfüllten und überforderten Hotels war auch die Bevölkerung leicht verwundert. Von bewundernswerten bis hin zu erstaunten und verdutzen Blicken fand man unter der Bonnerbevölkerung alles. Sehr positive muss man die Meinung dazu bewerten. So wurde von einigen gesagt das dieses mal was neues für Bonn ist, oder das es sehr interessant ist wie viel Arbeit und mühe in den selbst gemachten Kostümen stecken.

Unter einmal einen kleinen teil der Ehrengästen zu nennen: Shôji Murahama, der Gründer des weltweit bekannten Studios GONZO, Tomohiro Hirata, Regisseur der Serien "Trinity Blood" und "Peacemaker Kurogane", Kunihisa Sugishima, ebenfalls als Regisseur für die Serien "Speedgrapher" und "Yu-Gi-Oh!", sowie die Character-Designerin Atusko Nakajima, die unter anderem schon bei "Ranma ½" mitwirkte, Range Murata, Character-Designer von "Blue Submarine No. 6" und "Last Exile" und dem bekannten, ehemaligen freien Animator Tadashi Ozawa.

TOKYOPOP brachte seine Nachwuchskünstler Olga Rogalski - "Triple Witching Hour" und Pink Psycho - auch dieses talentierte Manga-ka-Duo ist bei TOKYOPOP mit "In the End" vertreten. EMA hingegen reagierte mit der "Catwalk"-Zeichnerin Alexandra Völker und der Schwarze Turm präsentierte gleich mehrere Künstler.

Auch für das Leibliche wohl der Besucher wurde wieder gesorgt. So fand man wie schon aus Koblenz bekannt, diverse Getränke und Essstände vor der Halle.

Als Musikalischen Höhepunkt gab es folgende Acts:
Die VisualKei-Band "the GazettE" gab ihr erstes Deutschlandkonzert auf der AnimagiC. Das Konzert war restlos ausverkauft, was in Zahlen ausgedrückt ca. 900 bis 1000 Fans bedeutet.

Weitere Acts waren zum Beispiel:
  • Chibi Chibi XXX
  • Tsuki no Senshi (TnS) - Deutschlands erste Anime-Tanzgruppe.
  • Bloody Valentine - Gesang und Tanz
  • Yume Sailor Moon - Musicalgruppe
  • Visual Kiss - Tanzgruppe mit J-Pop-Elementen

Auch wieder sehr beliebt war der Händlerraum der wie jedes Mal von einer großen Menschenwelle überschwemmt wurde. Bei dem was es dort alles gab, ist es auch kein Wunder. Unter anderem waren Panini Videos, ADV Films und ACOG hier vertreten. Selbst der Tophersteller von Graphic tablets "WACOM" war wieder mit einem Stand vor Ort wo ab und an Zeichenkurse gehalten wurden.

Für jeden der mal Abschalten wollte gab es wieder einen Gamesroom der schon aus allen nähten platzte. Aber ist das ein Wunder bei den ganzen zocksüchtigen Besuchern ;)

In den Kinoräumen gab es Filme wie:
  • Nausciaä aus dem Tal der Winde
  • Millennium Actress
  • Ghost in the Shell2: Innocence

Hauptversammlung aller Cosplayer war wie auch schon im Koblenz die große Wiese nur dieses mal nicht vor der Rhein-Mosel-Halle sondern vor der Beethovenhalle. Hier wurden wieder viele viele Freunde getroffen und neue Freundschaften geschlossen. Des Weiteren wurden auch wieder jede menge Con-Hon "entjungfert". Ausreichende Fotoshootings für diverse Zeitschriften und für sich selbst hatte kein Ende ;)

Zum Schluss möchten wir uns noch recht Herzlich bei dem AnimagiC Team bedanken, dass sie so nett waren und uns Pressekarten ausgestellt haben. Wir freuen uns schon auf die AnimagiC 2007 und hoffen euch auch von dort wieder einen Bericht präsentieren zu können.

© by Anime Thunder.de
.:Preview:.
AnimagiC 2006
AnimagiC 2006
AnimagiC 2006
AnimagiC 2006
AnimagiC 2006
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
 
Print

Powered by Contrexx® Software