Newsletter | Forum | Fan-Shop |
Fehler Melden
 Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
 
Autor: Leszek Ploszewski

Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
Serie/Einzel: Serie Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
Discs: 5
Release: 14. April 2017
Label: Nipponart
Laufzeit: 600 Minuten
Genre: Action, Komödie, Militär, Drama
FSK: 16
Extras: Vorhanden

Bei Amazon kaufen
   
Klappentext
Nach Jahren des Krieges kommt es endlich zum Waffenstillstand, doch das Volk leidet noch immer unter Armut und Hunger. Darüber hinaus ziehen ehemalige Soldaten durchs Land, die mit ihren Kriegsgeräten für Angst und Schrecken sorgen. Um endlich für wahren Frieden zu sorgen, entsendet das Empire eine Spezialeinheit, die Pumpkin Scissors, die den mordenden und plündernden Verbrechern Einhalt gewähren soll. Angeführt wird sie dabei von Lt. Alice Malvin, die von Randel Oland unterstützt wird, einer Ein-Mann-Armee, die darauf gedrillt ist, alles und jeden zu vernichten, der sich ihr in den Weg stellt …
 
Was sagt die Story?
Pumpkin Scissors spielt sich in einem mit dem zweiten Weltkrieg vergleichbaren Setup ab. Der elfjährige Krieg wird mit der Unterschrift einer Vereinbarung zum Waffenstillstand zwischen dem Kaiserreich und der Republik Frost beendet. Die Nachkriegszeit trifft besonders die untere Schicht des Landes, welche sich mit Obdachlosigkeit und Hunger arrangieren muss. Die Kluft zwischen den Schichten war noch nie so groß, wie jetzt. Wut, Hass und Neid waren die ständigen Begleiter aller Minderbemittelten, während der Adel auf sie herabsah. Das Militär befindet sich zwischen diesen beiden Welten und fungiert vielmehr als eine Art Schnittstelle, eine vermittelnde Instanz.

Das Land liegt in Trümmern, doch um der Sache entgegenzuwirken, wurde die dritte Sektion ins Leben gerufen, die sich mit dem Wiederaufbau des Reichs beschäftigt. Diese trägt den Namen „Pumpkin Scissors“. Unter der Leitung von Captain Hunks, befehligt Lieutenant Alice L. Malvin einen übersichtlichen Haufen Soldaten, welcher von allen anderen als Spaßsektion bezeichnet wird. Immerhin verfügt die dritte Sektion über ein Maskottchen – Mercury, der Botenhund.

Im Rahmen einer Mission, werden Alice, begleitet von Warrant Officer Oreldo und Martis, zu einem Dorf entsendet, welches von einem Panzer und einigen abtrünnigen Ex-Soldaten in Schach gehalten wird. Dies ist die erste Begegnung zwischen den Pumpkin Scissors und dem ehemaligen Soldaten Corporal Oland.

Während eines Zwischenfalls werden die Bewohner des Dorfes von den Banditen vergiftet. Dieses Gift ist darauf ausgelegt, Menschen mit schwachem Immunsystem zu treffen und binnen kurzer Zeit umzubringen. Nur ein Gegengift kann sie jetzt noch retten. Fest entschlossen, die Dorfbewohner zu retten, schmiedet die dritte Sektion einen Plan, den Räubern jenes zu entwenden. Während alle Steine ins Rollen geraten, bemerkt der Anführer der Bande namens „Grauwolf“ ein blaues Licht. Noch als er seinen Untergebenen Befehle zubrüllt, wird ihm klar, was dieses blaue Licht bedeutet. Dies ist das Merkmal des 901 Anti Tank Trupps, kurz „901-ATT“.
Panisch versuchen die Räuber den Mann mit der blau leuchtenden Laterne zu erspähen als eines der Crew-Mitglieder aus nächster Nähe Im Panzer mittels eines Kopfschusses ins Jenseits befördert wird. Das Katz-und-Maus-Spiel dauert nicht lange als Grauwolf mitsamt seinem Panzer von der Klippe stürzt.

Die Dorfbewohner können wieder aufatmen und Corporal Oland, der Träger der blau leuchtenden Laterne findet sich in den Reihen der Pumpkin Scissors ein.

Mit einem neuen Mitstreiter in ihrer Reihe, verfolgen die Pumkin Scissors weiter ihr Ziel, beim Aufbau des Reichs alles in ihrer Machtstehende zu tun. Ob sie Suppe an Flüchtlinge verteilen oder ihr Leben aufs Spiel setzen, sie sind sich für nichts zu schade.
 
Für Großansicht der Bilder bitte anklicken
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD) Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)

Was gibt’s für die Ohren?
Die deutsche Tonspur gibt es in Dolby Digital 5.1 zu hören, die japanische in Dolby Digital 2.0.

Für das Intro sorgt Yoko Takahashi (Shakugan no Shana, Neon Genesis Evangelion) mit dem Titel „Aoki Flamme“. Das Ending stammt von Kana Ueda (synchronisiert Lili Stecchin in Pumpkin Scissors und ist außerdem bekannt aus der Fate-Reihe) & Yukai na Nakama-tachi mit „Mercury Go“. Einen Combo-Break leistet sich Kana Ueda in Episode 18, hier ist der Titel „Pumpkin Ondo“ zu hören.

Synchronisation:
  • Peter Lontzek als Corporal Randel Oland (jap. Stimme: Kenta Miyake)
  • Ursula Hugo als Lieutenant Alice Malvin  (jap. Stimme: Shizuka Ito)
  • Dirk Petrick als Warrant Officer Martis (jap. Stimme: Chihiro Suzuki)
  • Julien Haggege als Warrant Officer Oreldo (jap. Stimme: Kosuke Toriumi)
  • Jennifer Weiß als Sergeant Major Lili Stecchin (jap. Stimme: Kana Ueda)
Gibt’s was zum Lesen?
Die deutschen Untertitel werden sinngemäß übertragen und sind gleichzeitig inhaltlich einwandfrei. Die Geschwindigkeit der Einblendungen bewegt sich in einem angenehmen Rahmen, doch wirkt die Beschaffenheit der Texte besonders auf großen Fernsehern sehr pixelig. Die Menüs der DVD-Variante gleichen diesem Schema und wirken ein wenig karg.
 
Wie sieht’s mit den Bildern aus?
Pumpkin Scissors spielt in einer Welt, die stark an den zweiten Weltkrieg erinnert – genau diese Atmosphäre wird durchgehend vermittelt. Ein Stück weit heile Welt, die sich gerade wieder im Aufbau befindet, schwenkt zu verwahrlosten Überbleibseln und Ruinen, die vor einigen Jahren noch von Familien bewohnt waren. Stilistisch werden reiche Gegenden sehr bunt und farbenfroh porträtiert, während Slums und Armenviertel kalt und eher dunkel ausfallen.

In Bezug auf Atmosphäre sticht besonders das blaue Licht heraus. Es herrscht ein Gefühl vor, das unmissverständlich klarmacht, was in nur wenigen Augenblicken geschehen wird.
 
Alles gut verpackt?
Da hat sich Nipponart etwas Feines für das Sammlerherz ausgedacht! Die Gesamtausgabe beinhaltet ein kleines Poster, einen Sticker, sowie einen ausklappbaren Schuber. Das hochwertige Hartcover mit angenehmem Orangeton passt hervorragend zu den anderen Stücken.

Die ausklappbaren Seiten sind darüber hinaus mit Illustrationen der dritten Sektion versehen. Hut ab und beste Grüße an den Designer!
 
Darf’s auch ein bisschen mehr sein?
Siehe "Alles gut verpackt?" weitere Extras befinden sich nicht auf der Disc
   

Leszek Ploszewski - Anime Reviewer
Fazit:
„Pumpkin Scissors“ ist ein Titel, der mich bei der ersten Berührung eine Augenbraue hochziehen ließ. Er klang nicht besonders interessant und ließ auf einen „Radom“-Anime schließen. Nachdem offenbart wurde, was dahintersteckt, folgte ein „Aha!“ und ein zustimmendes Nicken.
Hinter der Umsetzung, die im Jahre 2006 ihr Debüt in der japanischen Fangemeinde feierte, steckt der Regisseur Katsuhito Akiyama. Ein mir bekannter Name, denn der gute Herr war bereits bei einer meiner Lieblingsserien aus meinen Kindheitstagen mit im Boot - Thunder Cats!

Im Rahmen der Geschichte wird man nicht Drumherum kommen, besonders als deutsches Publikum immer wieder mit auffällig deutscher bzw. mitteleuropäischer Architektur konfrontiert zu werden. Das kennt man aus anderen Animes (z. B.: Fullmetal Alchemist: Brotherhood), da wäre es doch gelacht, wenn der Hans mit seinem Flammenwerfer fehlen würde, der kürzlich noch breit im Internet kursierte.

In vielen Belangen macht der Anime einiges richtig. Der Spagat zwischen leichter Unterhaltung, in Form von amüsanten Einlagen und dem Inferno, welches Corporal Oland entfacht, gelingt für meinen Geschmack. Angesichts des Themas wäre noch eine tristere und gewaltsamere Darstellung in der unteren Schicht denkbar gewesen, was sicherlich nicht zu weit hergeholt ist.
Im selben Zug werden Gefühlslagen und Motivationen nachvollziehbar vermittelt, die stellenweise einen Tiefgang haben, den man vermutlich nicht erwartet hätte. Darauf bezogen möchte ich den Kurs auch in Richtung Charakterentwicklung ausrichten. Pumpkin Scissors ist kein platter oder oberflächlicher Anime, der einfach nur einen kurzen Einblick in dessen Welt gewährt. Nein, hier finden wir auch genügend Futter für alle, die auch gern ein bisschen weiter hinter die Kulissen schauen.

Die Synchronisation hat funktioniert, genauer gesagt ihren Zweck erfüllt. Emotionale Momente, wie auch Situationen aus dem Alltag kamen glaubwürdig an. Mit einer anderen bzw. markanteren Sprecherwahl hätte Pumpkin Scissors jedoch weiter punkten können.

Der Anime folgt einer episodischen Darstellung mit rotem Faden, der sich gen Ende immer weiter zuzieht. Schade finde ich persönlich, dass man mit einer kurzen Liste mit offenen Fragen in Richtung Ausgang geführt wird, die mangels einer Fortsetzung unbeantwortet bleiben.

Wie bei jedem Anime, ist steht für mich der Unterhaltungsfaktor im Vordergrund, weshalb ich Pumpkin Scissors mit Vergnügen empfehle. Davon abgesehen: wer möchte nicht eine Ein-Mann-Armee beim Eskalieren beobachten?
 
.:Neues:.
Anime Check: Pumpkin Scissors - Gesamtausgabe (DVD)
06.05.2017
» Zur Meldung
Anime Check: Hakuoki Movie 1 (Blu-ray)
03.05.2017
» Zur Meldung
KAZÉ Anime Night – Attack On Titan Part II
05.04.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.2 (Blu-ray)
14.03.2017
» Zur Meldung
Anime Check: God Eater Vol.1 (Blu-ray)
11.03.2017
» Zur Meldung
.:Fans:.





 
Print

Powered by Contrexx® Software